Losung für heute:

Wer der Gerechtigkeit und Güte nachjagt, der findet Leben, Gerechtigkeit und Ehre.
Sprüche 21,21

Das Reich Gottes ist nicht Essen und Trinken, sondern Gerechtigkeit und Friede und Freude im Heiligen Geist.
Römer 14,17

© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine

Weitere Informationen finden Sie hier

 ​Logo der Landeskirche Sachsens

​ ​ ​

 
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Rezepte aus Malaysia

Landestypische Rezepte aus Malaysia

Die Malaysische Küche ist meistens sehr scharf, die chinesisch beeinflusste Küche etwas milder. Reis und Nudeln bilden die Grundnahrungsmittel. Dazu kommen Brot nach indischem Vorbild wie Naan und Roti. Frischer Fisch und Meeresfrüchte sowie frisches Gemüse sind ebenfalls wichtiger Bestandteil der Malaysischen Küche. Rind und Geflügel sind die beliebtesten Fleischsorten in Malaysia, wobei Hindus und Buddhisten natürlich kein Rindfleisch und die muslimische Mehrheit Malaysias natürlich kein Schweinefleisch essen.

 

Frische Früchte spielen ebenfalls eine wichtige Rolle in der Malaysischen Küche, sie wachsen durch das tropische Klima das ganze Jahr über. Darunter sind einige Früchte, die bei uns kaum bekannt sind wie z.B. die Stindfrucht Durian, die in Malaysia als König der Früchte bezeichnet wird. Durian ist eine etwa kopfgroße Frucht mit einer stachelbewehrten Schale, die schwere Verletzungen verursachen kann. 

 

Typische Spezialitäten der Malaysischen Küche sind Satay (verschiedene Fleischsorten auf Holzspieße gesteckt und über Holzkohle gegrillt, mit Erdnusssoße serviert), Nasi Goreng, Nasi Lemak (typisches Frühstück mit Reis, kleinen Fischen und Beilagen), Roti Chanai (eine Art Pfannkuchen mit Curry als Snack zwischen durch), Sambal (Chili-Zwiebel-Paste) oder Belacan (Krabbenpaste). Eine weitere malaysische Spezialität ist das Steamboat, eine Art malaysisches Fondue, bei der man Fleisch, Fisch oder Gemüse in kochender Brühe gart.

 

Trinken: Es werden Fruchtsäfte, frische Kokosnusssäfte, Sojamilch, chinesischer Tee und schwarzer Tee mit Milch getrunken. Alkohol ist für den größten Teil der Bevölkerung aus religiösen Gründen tabu.