Losung für heute:

Mein Herz ist fröhlich in dem HERRN.
1.Samuel 2,1

Ihn habt ihr nicht gesehen und habt ihn doch lieb; und nun glaubt ihr an ihn, obwohl ihr ihn nicht seht; ihr werdet euch aber freuen mit unaussprechlicher und herrlicher Freude.
1.Petrus 1,8

© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine

Weitere Informationen finden Sie hier

 ​Logo der Landeskirche Sachsens

​ ​ ​

 
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Rezepte von den Bahamas

Rezepte von den Bahamas

Die Küche auf den Bahamas - ein buntes Ensemble vielfältiger Einflüsse. Da sind zum Einen die Nahrungsmittel der ursprünglichen Bevölkerung: Mais, Bohnen, Chilis, Papayas, Ananas und Fisch. 

 

Fleisch kam durch die europäischen Eroberer auf den Speiseplan: Rind, Schwein und Huhn. 

 

Durch die afrikanischen Menschen, die als Sklaven ins Land kamen, kamen die Süßkartoffeln und die Orkaschoten dazu. 

 

Was auf den Bahamas nie fehlt: Reis mit roten Bohnen. Fisch ist ebenfalls sehr beliebt. Das Nationalgericht ist die Conch, eine Meeresschnecke, die roh - mit Limettensaft beträufelt - gegessen wird. Das ist - zum Glück- bei uns nicht zu bekommen. 

 

Haben Sie Lust auf die Küche der Bahamas? Dann probieren Sie sich aus!