Losung für heute:

HERR, steh auf, dass nicht Menschen die Oberhand gewinnen.
Psalm 9,20

Jesus betet: Ich bitte nicht, dass du sie aus der Welt nimmst, sondern dass du sie bewahrst vor dem Bösen.
Johannes 17,15

© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine

Weitere Informationen finden Sie hier

 ​Logo der Landeskirche Sachsens

​ ​ ​

 
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Rezepte aus Cuba

Landestypische Rezepte aus Cuba

 

Cubas Küche   sie ist wunderbar abwechslungsreich. Ihre Vielgestaltigkeit verdankt sie den Einflüssen der Spanier und der aus Westafrika stammenden einge"kauften" Sklaven. Die Gewürze widerum verdankt die Cubanische Küche dem Einfluss Mittel- und Südamerikas.

Dabei ist die Küche regional unterschiedlich. In ganz Cuba wird die Ajiaco aus Camagüey gekocht - die große Suppe - ein Eintopf. Auch von allen gern gegessen wir d Ropa vieja - "alte Kleider". Es ist zerfasertes Fleisch, was aber sehr gut schmeckt. 

Zu den bei uns typischen Zutaten kommen hinzu: 

Malanga - ein Wurzelgemüse - es ist in Dt schwer zu bekommen, kann aber durch Taro (Wasserkastanie) oder Kürbis ersetzt werden.

Taro und Cassava sind in asiatischen Märkten erhältlich.

Bijol - ein Gewürz aus Mittelamerika. 

Brotfrucht - durch Cassava + Mandarinen zu gleichen Teilen zu ersetzen.

 

Vorspeisen

Albóngigas de carne (Hackbällchen)

 

Zutaten für 4 Personen

250 g Rinderhackfleisch; 50 g Semmelbrösel; 1 Ei; 25 ml Öl; 1 kleine Zwiebel; 12 ml Milch; 1 Knoblauchzehe; 2 g Paprikapulver süß; 80 g Salsa de criolla; 15 ml trockener Weißwein, Salz, Pfeffer

 

Zubereitung: Semmelbrösel in der Milch einweichen; Zwiebel + Knoblauch fein hacken; Hackfleisch mit Ei, Zwiebel, Knoblauch, Semmelbröseln, Paprika, Salz, Pfeffer und Öl vermischen. Bällchen formen und in Öl braten. Salsa und Weißwein hinzufügen. 

gilt als Vorspeise!

 

 Picadillo corriente  (Hackfleischsoße alltäglich)

 

Zutaten für 4 Personen: 500 g Rinderhack; 1 Zwiebel, 3 Knoblauchzehen; 1 grüne Paprikaschote, 8 reife Tomaten oder 120 ml passierte Tomaten; 3 EL Öl; 2 TL Salz; 1/4 TL Chilipulver, 4 EL Rosinen, 6-8 Oliven, 4 EL trockener Weißwein

Zubereitung: Hackfleisch im Öl krümelig anbraten, gewürfelte Zwiebel, Knoblauch, Paprikaschote + Tomaten dazugeben und mit braten; Salz, Chilipulver, Rosinen und Oliven untermischen, Weißwein angießen und 30 min köcheln lassen. 

 

Salsa de criolla

Zutaten für 2 Portionen: 40 g Tomaten, 100 g Tomatenmark, 6 g Knoblauch, 80g Zwiebeln, 40 g Paprika, 1 Lorbeerblatt, 60 ml Öl

Zubereitung: Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch und Paprika würfeln. Öl erhitzen, Tomatenmark anschwitzen und das Gemüse mit dem Lorbeerblatt hinzufügen. Auf kleiner Hitze kurz (10Min) köcheln.

 

Sofrito criolla

Zutaten für 4 Portionen: 10 g Knoblauch, 120g Zwiebeln, 90g rote Paprika, 220 g Tomaten, 100 g passierte Tomaten, 1 Lorbeerblatt, 60 ml Sherry, 35 ml Öl, Pfeffer, Salz

Zubereitung: Knoblauch, Zwiebeln, Paprika und Tomaten klein würfeln, im heißen Öl anbraten, Passierte Tomaten angießen, Lorbeerblatt, Salz und Pfeffer dazugeben. 10 Min köcheln lassen, Sherry angießen.

 

Sopa cubana (Kubanische Suppe)

Zutaten für 4 Portionen: 2 EL Butter, 1 Zwiebel, 4 Knoblauchzehen, 2 Möhren, 1 Bund Petersilie, 150 g Chorizo, 150 g durchwachsener Speck, 1/2 Tasse getrocknete Erbsen, 1 l Brühe.

Zubereitung: Zwiebeln, Knoblauch und Möhren würfeln, Petersilie hacken und in der Butter anbraten, Chorizo und Speck würfeln, mit den Erbsen dazugeben und die Brühe angießen. Köcheln bis die Erbsen weich sind, ca. 30 Min.

 

Sopa de vegetales (Gemüsesuppe)

Zutaten für 4 Portionen: 200g Kartoffeln, 120 g Möhren, 145 g weiße Bohnen, 60 g Staudensellerie, 60 g Lauch, 70 g Mangold, 60 g Zwiebeln, 120 g Tomaten, 3,5 l Gemüse- oder Hühnerbrühe, 60 g Butter, Salz

Zubereitung: Butter erhitzen und die Zweibelwürfel anbraten, Gemüse in mundgerechte Stücke zerkleinern, Tomaten überbrühen und häuten, in Stücke schneiden. Alles zu den Zwiebeln geben, Brühe angießen. 30 Min köcheln lassen und mit Salz abschmecken. 

 

Zwiebelsoße

Zutaten für 4 Portionen: 180 ml Öl, 60 ml Zitronensaft, 20g Knoblauch, 180 g Zwiebeln, Salz

Zubereitung: Zwiebeln und Knoblauch fein hacken, Zitronensaft mit einer Prise Salz und dem Öl vermischen, Zwiebeln und Knoblauch unterrühren. 

 

Beilagen

 

Arroz blanco

Zutaten für 4 Portionen: 350g Reis, 45 ml Öl, 300 ml Wasser, Salz

Zubereitung: Reis waschen, Wasser, Öl und Salz aufkochen, Reis dazugeben, Kochen bis Flüssigkeit verbraucht ist. 

 

Platanos maduros fritos (frittierte Kochbananen)

Zutaten für 6 Portionen: 1kg Kochbananen, 100ml Öl

Zubereitung: Kochbananen in gleichgroße Stücke schneiden und im heißen Öl ausbacken. 

 

Puré de calabaza (Kürbispüree)

Zutaten für 4 Portionen: 560g Kürbis, 12ml Öl, 2g Knoblauch, Salz nach Geschmack

Zubereitung: Kürbis in ca. 6cm große Würfel schneiden, in Salzwasser weichkochen, Knoblauch hacken, Kürbis pürieren, Knoblauch und Öl dazugeben. Mit Salz abschmecken.

 

Vegetarische Hauptgerichte

 

Moros y christos (Reis mit Bohnen)

Zutaten für 4 Portionen: 300 g Reis, 80g schwarze Bohnen, 460ml Wasser, 25g Bacon, 12g Salz, 35g Zwiebeln, 50ml Öl, 20g Paprika, 4g Oregano (frisch oder getrocknet), 1 Lorbeerblatt, 4g Knoblauch, 1g gemahlener Kreuzkümmel, Salz zum Abschmecken

Zubereitung: Schwarze Bohnen mit Wasser über Nacht einweichen und im selben Wasser zum Kochen bringen, bei mittlerer Hitze weichkochen, Bacon, Zwiebeln, Knoblauch und Paprika würfeln, Öl erhitzen, Bacon anbraten, Zwiebeln, Knoblauch und Paprika dazugeben. Oregano, Lorbeerblatt und Kreuzkümmel hinzufügen. Reis, Salz und die Bohnen mit der Flüssigkeit dazugeben. 20Min köcheln und mit Salz abschmecken. 

 

Frijoles negros (Eintopf mit schwarzen Bohnen)

Zutaten für 4 Portionen: 550g schwarze Bohnen, 40g Paprika, 6 g Knoblauch, 60g Zwiebeln, 1 Lorbeerblatt, 1 Messwerspitze Kreuzkümmel, 6g Zucker, 45ml Rotwein, 55 ml Öl, 2l Wasser, Salz

Zubereitung: Bohnen min.6 Stunden einweichen. Im Einweichwasser 2Std. mit dem Lorbeerblatt weichkochen, Paprika, Knoblauch und Zwiebeln würfeln, bis auf 1/3 zu den Bohnen geben. Den Rest im Öl anbraten, 25 Min vor Ende der Kochzeit das geröstete Gemüse, Zucker, Kreuzkümmel und Rotwein dazugeben, mit Salz abschmecken.

 

Hauptgerichte mit Fleisch

Ajiaco

Zutaten für 12 Portionen: 250g Dörrfleisch, 250g Hühnerfleisch, 250g Bauchfleisch, 500g Rinderhackfleisch, 500g Schweinefleisch in feinen Streifen, 2 Maiskolben, 250g Kürbis, 2 grüne Bananen, 500g Cassava, 500g Süßkartoffeln, 2 reife Bananen, Saft von 2 Zitronen, 30ml Öl, 1 Lauchzwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 Paprikaschote, 250g passierte Tomaten, 2 EL Salz, 7 l Wasser

Zubereitung: Dörrfleisch mindestens 12 Std. einweichen. Dörrfleisch und Hühnerfleisch im Wasser aufsetzen. Auf kleiner Hitze köcheln lassen bis das Fleisch weich ist. Bauchfleisch, Schweinefleisch und Salz dazugeben und alles ca. 1 Std. köcheln lassen. Hackfleisch im Öl mit Lauchzwiebel, Knoblauch und Paprika krümelig braten, die passierten Tomaten hinzufügen und in die Suppe geben. Während die Suppe köchelt, die Knollen schälen und in Würfel schnekden, die Maiskörner von dem Kolben lösen. Die Gemüsesorten in der Reihenfolge des Rezeptes in die Suppe geben. Bei den Bananen den Zitronensaft hinzufügen. Abschließend mit den reifen Bananen 1 Std weiterköcheln.

 

Ajiaco a la camagüeyana

Zutaten für 4 Portionen: 220g Dörrfleisch, 45g grüne Bananen, 45 g reife Bananen, 45 g Taro, 100g Maiskörner, 60g Kürbis, 110g Süßkartoffeln, 50 g Cassava, 40ml Salsa de criolle, 30 ml Zitronensaft, 1,2 l Wasser, Salz

Zubereitung: Dörrfleisch mindestens 12 St. einweichen, im Wasser aufsetzen und 1 1/2 St. kochen lassen. Die Maiskörner dazugeben und eine 3/4 St. köcheln, dann die geschälten und in Stücke zerteilten Taro, Cassava, Süßkartoffeln, grünen Bananen und den Zitronensaft hinzufügen. 20 Min kochen. Dann den Kürbis und die reifen Bananen dazugeben und weitere 10 Min köcheln, dann die Salsa dazugeben nochmals 10Min kochen, mit Salz abschmecken und 10 Min ziehen lassen. 

 

Costillas de Cerdo a la camagüeyana (Rippchen a la Camagüey)

Zutaten für 4 Portionen: 600g Rippenbraten vom Schwein, 120 ml Zwiebelsoße, 100 ml dunkler Bratenfond, 60 ml Sherry, 500 g riefe Bananen, 30 ml Öl, 10g gehackte Petersilie, weißer Pfeffer, Salz

Zubereitung: Rippenbraten mit Salz und Pfeffer einreiben, von allen Seiten im Öl goldbraun anbraten, Öl abgießen, Wein dazugeben, etwas einkochen, Bratenfond angießen und um die Hälfte reduzieren. Bananen in Stücke schneiden und anbraten. Mit der Zwiebelsoße zum Braten geben, köcheln bis die Bananen zusammengefallen sind, Petersilie darüber streuen.

 

Pollo asado al Romero (Gebratenes Huhn mit Rosmarin)

Zutaten für 4 Portionen: 1200g Hähnchen, 40g Zwiebeln, 20g Lauch, 20g Möhren, 60ml Öl, 35g frischer Rosmarin, 12ml Zitronensaft, 30ml Orangensaft, Pfeffer (frisch gemahlen), Salz

Zubereitung: Rosmarin hacken, mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft mischen un ddas in STücke zerteilte Hähnchen damit marinieren, Zwiebeln und Möhren würfeln, Lauch kleinschneiden, alles im Öl anbraten. Die marinierten Hähnchenteile dazu geben und schnell anbraten (hohe Temperatur). 20 Min auf kleiner Hitze köcheln, Orangensaft hinzufügen und weitere 15 Min köcheln.

 

Pollo baracoa (Huhn a la Baracoa)

Zutaten für 4 Portionen: 500g Hähnchenbrust, 120ml Salsa de criolla, 40ml Kokosmilch, 120g Brotfrucht, 60 ml Öl, 120 ml trockener Weißwein, Pfeffer, Salz

Zubereitung: Hähnchenbrust in 8 gleiche Teile zerteilen, salzen und pfeffern, Brotfrucht pellen und in 4cm große Stücke schneiden. In einem Schmortopf Öl erhitzen, Hähnchenbrust anbraten, die Hälfte der Salsa, Wein und Brotfrucht hinzufügen. Kokosmilch und die restliche Salsa dazugeben und auf kleiner Hitze um die Hälfte einkochen.

 

Ropa viéja

Zutaten für 4 Portionen: 500g mageres Rindfleisch, 10g Knoblauch, 120 g Zwiebeln, 120g grüne Pfefferschoten, 40ml Sherry, 5g Paprikapulver, 120ml Öl, gesalzenes Wasser, 1 Lorbeerblatt, 4g gehackte Petersilie, Pfefferkörner, Salz zum Abschmecken

Zubereitung: Fleisch im gesalzenen Wasser mit den Pfefferkörnern und dem Lorbeerblatt weich kochen. Wenn das Fleisch weich ist, in Fasern zerteilen. Die Hälfte des Öls erhitzen darin Paprikapulver anschwitzen, mit dem Sherry ablöschen, das Fleisch dazugeben. Im restlichen Öl die gewürfelten Zwiebeln, Knoblauch und Pfefferschoten anbraten, alles gut vermischen mit Salz abschmecken und die Petersilie dazugeben. 

 

Süßes in Cuba

 

Arroz con leche (Reis mit Milch)

Zutaten für 4 Portionen: 150g Reis, 350ml Wasser, 160ml Milch, 90g Zucker, 1 Stück Zimtstange, 3g Zitronenschale, 5g Vanille, 20g gemahlener Zimt, 1 Prise Salz

Zubereitung: Wasser, Milch, Zimtstange, Salz, Vanille, Zitronenschale und Zucker aufkochen, den Reis darin weich kochen. den gemahlenen Zimt unterrühren.

 

Trazos de fruta bomba en alimibar (Papayascheiben mit Sirup)

Zutaten für 4 Portionen: 400g Papaya, 280g Zucker, 2 l Wasser

Zubereitung: Wasser aufkochen, Hitze reduzieren und den Zucker dazugeben. Auf kleiner Hitze zu einem Sirup kochen. Papaya waschen, schälen und in Scheiben schneiden, mit dem Sirup überziehen

 

Flan al caramelo

Zutaten für 4 Portionen: 7 Eier, 200g Zucker, 750ml Milch, 10g Vanille, 30ml Wasser

Zubereitung: Die Eier mit 150g Zucker schaumig schlagen, Milch erhitzen (nicht kochen lassen), Vanille dazugeben. Die Vanillemilch langsam unter den Eierschaum rühren, so dass eine homogene Masse entsteht. Aus dem restlichen Zucker mit dem Wasser eine Karamellsoße herstellen. Die Creme mit dem Karamell überziehen. Im Wasserbad 25 Min fest werden lassen.

 

Pudín de coco y maní (Kokospudding mit Erdnüssen)

Zutaten für 4 Portionen: 400g Kokosraspeln, 3 Eier, 140g Zucker, 25g Butter, 380g frische Weißbrotscheiben zerkrümelt, 80g gehackte und geröstete Erdnüsse, 3g Zitronenschale, 1l Wasser

Zubereitung: Kokosraspeln im Wasser 10Min einweichen, durch ein feines Tuch seihen. Die so entstandene Kokosmilch mit den Brotkrümeln vermischen. Das Kokosfleisch mit den Brotkrümeln, den geschlagenen Eiern, der zerlassenen Butter, Zitronenschale und den Erdnüssen sehr gut vermischen, bis eine homogene Masse entstanden ist. Die Masse in eine gefettete Auflaufform geben. Bei 160 Grad Umluft ca.45 Min backen. Abkühlen lassen, aus der Form stürzen, mit Sirup oder zerkrümelten Baiser servieren.

 

Bunuelos (Krapfen)

Zutaten für 4 Portionen: 1kg Cassava, 2 Eier, 1 TL Salz, 1 TL gemahlener Anis, 125g Weizenmehl

Zubereitung: Die Cassava schälen und in kochenden Wasser weich kochen. Durch eine Kartoffelpresse drücken. Eier, Anis, Salz und Mehl unterrühren. Aus dem Teig 8-ten formen und in heißem Öl ausbacken. Mit Sirup servieren.