Losung für heute:

Wasche mich rein von meiner Missetat, und reinige mich von meiner Sünde.
Psalm 51,4

Jesus spricht: So wird auch Freude im Himmel sein über einen Sünder, der Buße tut, mehr als über neunundneunzig Gerechte, die der Buße nicht bedürfen.
Lukas 15,7

© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine

Weitere Informationen finden Sie hier

 ​Logo der Landeskirche Sachsens

​ ​ ​

 
 
 
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Gewalt-Schutzkonzept

Gewalt-Schutzkonzept der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Annaberg-Buchholz

 

Weil sich in unserem Miteinander als Christen die Liebe Jesu zeigt, 

gestalten wir Räume und Strukturen sicher. 
Wir sind wachsam in Bezug auf übergriffige Verhaltensweisen,
gehen entsprechenden Hinweisen unverzüglich nach
und achtsam mit diesen um.

 

Nach intensiver Vorarbeit hat der Kirchenvorstand das Gewalt-Schutzkonzept erarbeitet und beschlossen.
Die Mitarbeitenden sind und werden entsprechend geschult.
Alle Einzelheiten entnehmen Sie den nachfolgenden Unterlagen

 

Gewalt-Schutzkonzept

Anlage 1 Verhaltenskodex

Anlage 2 Kirchengesetz zum Schutz vor sexualisierter Gewalt

Anlage 3 Formular Einsichtnahme Führungszeugnis

Anlage 4 Formular bei Zustimmung zum Datenaustausch

Anlage 5 Handlungsleitfaden bei Verdacht auf Gewalt

Anlage 6 Ansprechpartner Fachkräfte im Erzgebirgskreis

 

 

Ansprechpersonen

Ev.-Luth. Kirchgemeinde Annaberg-Buchholz

Vom Kirchenvorstand wurden als Schutzbeauftragte Stefanie Günther, als stellvertretender Schutzbeauftragter Thomas Knittel benannt.

 

Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens

Fachstelle zur Prävention
Zu den Aufgaben der Fachstelle Prävention im Landesjugendpfarramt gehören die Koordination der Präventionsmaßnahmen im Bereich der Landeskirche und in der Evangelischen Jugend in Sachsen, die Risikoanalyse, die Kooperation mit den Fachstellen der Gliedkirchen und der EKD sowie der Fachgruppe der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland (AEJ).


Heike Siebert
Landesjugendpfarramt Sachsens
Caspar-David-Friedrich-Straße 5 
01219 Dresden
Telefon:  0341 35531-477 
E-Mail:  

 

Präventionsbeauftragter im Kirchenbezirk
Die Präventionsbeauftragten koordinieren die Präventionsmaßnahmen im Bereich des Kirchenbezirks. Sie
beraten bei der Erstellung von individuellen Schutzkonzepten und haben die Einbeziehung weiterer Rege-
lungen im Blick, wie z. B. zum Kinderschutz/ zur Kindeswohlgefährdung sowie zum Gewaltschutz.
 

Martin Müller
Telefon:  0162-9242460
E-Mail:  

 

Meldestelle und Ansprechstelle:
Liegt ein begründeter Verdacht von sexualisierter Gewalt durch Mitarbeitende der Landeskirche vor, ha-
ben alle Mitarbeitenden – ggf. auch anonym – Vorfälle sexualisierter Gewalt, die ihnen zur Kenntnis ge-
langen, unverzüglich der Meldestelle zu melden oder die Meldung zu veranlassen. Die Meldestelle leitet 
die weiteren Schritte ein.

 

Die Ansprechstelle übernimmt die Klärung von Anliegen Betroffener von sexualisierter Gewalt. Über die 
Gewährung von materiellen Leistungen entscheidet die Unabhängige Kommission. Anträge an die Unab-
hängige Kommission können nur über die Ansprechstelle eingereicht werden.

Kathrin Wallrabe
Ansprech- und Meldestelle für Fälle sexualisierter Gewalt in der EVLKS
Lukasstraße 6 
01069 Dresden
Telefon:  0351 4692 - 106
0351 4692 - 109
E-Mail:

 

Erzgebirgskreis

Im Jahr 2007 begann die Installation des „Präventiven Hilfesystems – Gemeinsam für Kinder“. Seitdem ist ein Ordner entstanden, der im Umgang mit auffälligem Verhalten Anleitung gibt. Außerdem entstand der Elternkompass. Dieser soll als Wegweiser für Familien dienen und beinhaltet neben Informationen über familienrelevante Themen – wie z. B. Schwangerschaft und Geburt, Kinder und Gesundheit, Familienbildung sowie Familie und Finanzen – auch Angebote und Kontaktdaten der regionalen Netzwerkpartner des Präventiven Hilfesystems. Beide Schriftstücke werden seit der Erstausgabe jährlich aktualisiert und sämtliche Institutionen zu einem Netzwerktreffen eingeladen.

(Kontakt siehe Anlage 6)